„Im Osten brennt die Hütte“ - Genug ist genug!
Plakate · 07. Mai 2021
Die tarifliche Angleichung muss her! In der Metall- und Elektroindustrie läuft im Tarifgebiet Berlin Brandenburg Sachsen die erste Warnstreikwelle! Die Kolleginnen und Kollegen arbeiten im Osten seit über 30 Jahren 3 Stunden mehr in die Woche als wir. Und das unbezahlt. Begründet wurde das Anfang der 90er Jahre mit der schon damals absurden These, dass die Industrie in den „Fünf neuen Bundesländern“ nicht so produktiv sei wie im Westen. Hochproduktive Werke! Die meisten der bestehenden...

Kein Parteitag der AfD in Braunschweig Die AFD in die Kette legen!
07. Mai 2021
Zum dritten Mal in Folge will die AfD ihren Landesparteitag in Braunschweig abhalten. Zum dritten Mal werden wir ihnen zeigen, dass sie hier nicht erwünscht sind – und das so laut, dass alle es verstehen!

Daniela Nowak übernimmt den Betriebsratsvorsitz am Volkswagen Standort Braunschweig
07. Mai 2021
Wir freuen uns auf unseren gemeinsamen Weg! Daniela ist seit 27 Jahren Mitglied des Betriebsrats. Sie steht für Kontinuität aber auch für neue Akzente. Und sie weiß: Betriebsrät_innen müssen sich einmischen, wenn sie etwas erreichen wollen. Genau das macht sie. Wir sind uns sicher: Daniela wird mit strategischer Weitsicht die Zukunft des Standorts im Sinne der Arbeitnehmer_innen gestalten. So wie es auch Uwe Fritsch über die vergangenen 19 Jahre an der Spitze des Gremiums getan hat.

8.Mai (Jahrestag der Befreiung) – unsere Antwort auf Querdenker und extreme Rechte!  Gedenkveranstaltung und Aktion Stolpersteine
06. Mai 2021
„Der Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus erinnert natürlich an den Widerstand gegen die NS-Diktatur, an die Opfer, aber eben auch an den großen Sieg der Alliierten und ist daher ein Tag der Freude.“ Nationalsozialisten, Rassisten und Antisemiten seien besiegbar, damals und heute.

Stabwechsel an der Spitze des Betriebsrates bei Volkswagen Braunschweig  Daniela Nowak folgt auf Uwe Fritsch
03. Mai 2021
Uwe Fritsch gibt nach 19 Jahren das Amt des Vorsitzenden des Betriebsrates am Standort ab. Seine Nachfolgerin wird ab dem 4.Mai die bereits gewählte Daniel Nowak. In einer Online-Verabschiedungsfeier würdigten politische Weggefährten und Vertreter aus Unternehmen und Gewerkschaft die Leistungen von Uwe Fritsch.

SOLIDARITÄT IST ZUKUNFT - Der 1. Mai in Braunschweig - Kundgebungen, Demonstration und Ringgleisaktionen
03. Mai 2021
In Braunschweig waren alle Menschen unter dem Motto „Solidarität ist Zukunft“ eingeladen, an den Maikundgebungen, an der Demonstration sowie an den Ringgleisaktionen teilzunehmen. Rund um das Ringgleis waren 13 Stationen definiert, die jeweils von einer Gewerkschaft/ Gewerkschaftsjugend besetzt und inhaltlich gestaltet wurden. Wir (IG Metall Braunschweig) hatten die beiden Stationen Steigenberger Hotel (Bürgerpark) und Echobrücke (Am Kennelbad) gebucht.

Braunschweig feiert den 1. Mai - Kundgebungen, Demonstration und Ringgleisaktionen
30. April 2021
In Braunschweig laden wir alle Menschen sehr herzlich ein, an den Maikundgebungen, an der Demonstration sowie an den Ringgleisaktionen teilzunehmen. Rund um das Ringgleis sind 13 Stationen definiert, die jeweils von einer Gewerkschaft/ Gewerkschaftsjugend besetzt und inhaltlich gestaltet werden. Wir (IG Metall Braunschweig) haben die beiden Stationen Steigenberger Hotel (Bürgerpark) und Echobrücke (Am Kennelbad) gebucht.

Betriebsrat und Werkleitung verleihen Sally-Perel-Preis 2020
30. April 2021
Eine Auszeichnung des diesjährigen Sally-Perel-Preises geht an das Gymnasium Große Schule in Wolfenbüttel für ein Projekt, das den Spuren ehemaliger jüdischer Schüler*innen nachgegangen ist und die in eine Ausstellung über jüdische Migranten aus Osteuropa im Braunschweiger Land eingegangen sind. Die Schüler*innen des Religionskurses des ehemaligen 11. Jahrgangs hatten das Ziel, sich durch das Hineindenken in fremde Perspektiven besser auf die Lebensrealität des anderen einlassen.

Tarifabschluss bei Volkswagen Group Services - „Starkes Ergebnis in schwierigen Zeiten"
29. April 2021
Nach der vierten Verhandlungsrunde bei der Volkswagen Group Services GmbH, konnte sich nach mehr als 12-stündigen Gesprächen auf ein Tarifergebnis verständigt werden. So werden die rund 8000 Beschäftigten der VW-Tochter von einer Entgeltsteigerung von 2,3 Prozent ab dem 1. Januar 2022 profitieren, die ab da auch tabellenwirksam ist. Bereits im Juni 2021 erhalten die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Corona-Prämie in Höhe von 1.000 Euro. Zusätzlich gibt es einen einmaligen Rentenbaustein.

AUTOVISION – DER PERSONALDIENSTLEISTER GMBH & CO. OHG IG Metall: Zweite Verhandlungsrunde beim Personaldienstleister AutoVision führt zu keinem Ergebnis
26. April 2021
Auch die zweite Tarifverhandlung zwischen IG Metall und Arbeitgeberseite endete in Wolfsburg in dieser Woche ergebnislos. Nach wie vor unterstreicht der Personaldienstleister mit seinem Verhalten am Verhandlungstisch seinen Unwillen, in der laufenden Tarifrunde zu einer Einigung zu kommen. „Für die rund 3.200 Leiharbeitsbeschäftigten ist dies ein Schlag ins Gesicht. Die Arbeitgeberseite verweigert sich substanziellen Lösungen und zementiert ihre Blockadehaltung!“, erklärt der Verhandlungsführer.

Mehr anzeigen