Positionierung der IG Metall zur Debatte über Impfstatus und Auskunftspflicht der Beschäftigten gegenüber dem Arbeitgeber
IG Metall (IGM) · 16. September 2021
Virologen erwarten angesichts einer stockenden COVID-19-Impfkampagne eine vierte Welle der Corona-Pandemie im kommenden Herbst. Zugleich wächst der Druck, zur gesellschaftlichen Normalität zurückkehren zu können. Zahlreiche Bundesländer und auch der Bund haben schon beschlossen respektive diskutieren darüber, Erleichterungen für Geimpfte, Genesene (2-G-Regel) und Getestete (3-G-Regel) im Alltag zu ermöglichen. Zugleich sollen damit Anreize für Ungeimpfte, sich möglichst impfen zu lassen, erhöht

Helft Chiara laufen!
Vertrauenskörperleitung (VKL) · 14. September 2021
Unser Kollege Tino Brunetti und seine Familie brauchen deine Unterstützung. Tinos Tochter Chiara ist im März diesen Jahres mit einer sehr seltenen Fehlstellung zur Welt gekommen. Da die Behandlung nicht von Leistungen der Krankenkasse übernommen wird, muss die sehr kostenintensive Behandlung von der Familie selbst finanziert werden. Familie Brunetti ist somit auf Spenden angewiesen.

Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!
Fraktion (IGM) · 03. September 2021
Die IG Metall Fraktion des Volkswagen Werks in Braunschweig nahm diesen Tag zum Anlass um auch im Betrieb ein Zeichen gegen Krieg und Faschismus zu setzen. Für uns Gewerkschaften ist der Antikriegstag ein besonderer Tag der Mahnung: Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus! Er ist für uns ein Tag des Erinnerns daran, dass Deutschland angesichts der Menschheitsverbrechen der Nazis besondere Verantwortung für den Frieden trägt. Für uns steht fest:

IG Metall und NiedersachsenMetall: Gemeinsamer Wahlaufruf - Demokratie und Meinungsvielfalt stärken
IG Metall (IGM) · 27. August 2021
Der IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und der Arbeitgeberverband NiedersachsenMetall rufen gemeinsam Beschäftigte und Wahlberechtigte auf, bei der bevorstehenden Bundestagswahl sowie den Kommunalwahlen in Niedersachsen im September ihr Wahlrecht in Anspruch zu nehmen und ihre Stimme demokratischen Parteien zu geben. Eine Gefahr für die Demokratie - ob im Bund oder der Kommune - sehen sie in Parteien mit extremen Tendenzen, welche versuchten, den Rechtsstaat zu untergraben und die

#unteilbar - Für eine gerechte und solidarische Gesellschaft!
IG Metall (IGM) · 02. Juli 2021
Die politischen und gesellschaftlichen Missstände haben sich im vergangenen Jahr dramatisch zugespitzt. Weltweit wurde mit der Pandemie offensichtlich, was gesellschaftlich falsch läuft. Auch in Deutschland sind immer mehr Menschen von Armut betroffen oder haben Existenzängste. Gleichzeitig werden die Auswirkungen des Klimawandels immer bedrohlicher. Während Menschenfeindlichkeit und Rassismus vermehrt Zustimmung finden, sterben täglich Menschen an den EU-Außengrenzen.

Bundesweiter Mietendeckel
Plakate · 01. Juli 2021
Deutsche Wohnen enteignen! Seit Jahren steigen die Preise für Wohnungen und Bauland. Nicht nur in den Großstädten, sondern auch in ländlichen Regionen werden Wohnungen und Bauland unbezahlbar. Mit den steigenden Wohnungspreisen steigen auch die Mieten. Dagegen formiert sich vor allem in den Ballungsräumen Widerstand.

„Wollen ein Werk für den Konzern werden“
Betriebsrat (BR) · 15. Juni 2021
So überschreibt die Braunschweiger Zeitung das gemeinsame Interview von Daniela Nowak, unserer Betriebsratsvorsitzenden und Werkleiter Martin Schmuck vom 12. Juni 2021. Die beiden sind die „neuen Gesichter“ der VW-Komponentenwerkes Braunschweig. Die Fragen drehen sich auch um die Entwicklung des Werkes.

Schacht Konrad - alt - marode- ungeeignet
11. Juni 2021
Während der Standort Gorleben endlich als künftiges tiefengeologisches Lager für radioaktive Abfälle aufgegeben wurde, wird in Salzgitter das alte Eisenerzbergwerk Schacht KONRAD weiter zu einem Atommülllager umgebaut. Das Projekt, das ebenfalls aus den 1970er Jahren stammt und für das es ebenfalls kein Standortauswahlverfahren gegeben hat, wäre heute nicht mehr genehmigungsfähig.

„Im Osten brennt die Hütte“ - Genug ist genug!
Plakate · 07. Mai 2021
Die Solidarität mit den streikenden Kolleg*innen ist keine Frage von Mitgefühl oder Almosen. Es ist in unserem ureigensten Interesse, dass die Arbeitsbedingungen angeglichen werden. Gleiche Arbeit – gleicher Lohn! Dafür kämpfen die Metaller*innen jetzt gerade von Zwickau über Leipzig und Magdeburg bis Rostock. Und sie brauchen unsere Solidarität - jetzt!

Kein Parteitag der AfD in Braunschweig Die AFD in die Kette legen!
07. Mai 2021
Zum dritten Mal in Folge will die AfD ihren Landesparteitag in Braunschweig abhalten. Zum dritten Mal werden wir ihnen zeigen, dass sie hier nicht erwünscht sind – und das so laut, dass alle es verstehen!

Mehr anzeigen