Gute Stimmung im Stadion - Vertrauensleutekonferenz 2020

Vertrauenskörperleitung zieht Bilanz und bedankt sich bei den ausgeschiedenen Mitgliedern



Rückenwind für die Vertrauenskörperleitung - Seeger und Trippler im Amt eindrucksvoll bestätigt



Halbzeitbilanz des Betriebsrats

In einer intensiven Fragerunde standen alle Mitglieder des geschäftsführenden Ausschusses des Betriebsrates Rede und Antwort und beantworteten Dutzende von Fragen von Kolleginnen und Kollegen.

Ungeachtet der massiven Auswirkungen durch den Dieselskandal und den gleichzeitigen Umbau des Unternehmens in Richtung E-Mobilität ist die Beschäftigung am Standort nahezu stabil geblieben. Das ist zweifellos das Highlight in der Halbzeitbilanz der Interessenvertretung. Das hat viel mit den Investitionen in Bauteile, unter anderem das Batteriesystem, für die E-Modellpalette bei Volkswagen zu tun. Für Kolleginnen und Kollegen sind daneben aber auch die kleinen Verbesserungen vor Ort, wie ergonomische Änderungen, bessere Pausenräume und akzeptable Schichtmodelle von großer Bedeutung. Der Betriebsrat wird auch in den kommenden zwei Jahren seiner Amtszeit sowohl die strategischen Themen am Standort, als auch die Anliegen der Beschäftigten im Blick behalten. Darauf ist Verlass.


Download
Halbzeitbilanz des Betriebsrats - 2018 -2020
Komponente 01.2020-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB


Podiumsdiskussion – Wie weiter mit Volkswagen? Herausforderungen für die betriebliche und gewerkschaftliche Interessenvertretung

Gäste: Hans-Jürgen Urban (geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall)/  Daniela Cavallo (stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Volkswagen Wolfsburg)



Fotogalerie


Fotos: Claudia Taylor - https://www.taylor-photography.de